Hintergrundbild



Paul Morris gehört zweifellos zu den erfolgreichsten und bekanntesten Keyboardern im Rock und Metal Bereich.

"Paul Morris ist ein musikalisches Genie", das war die Aussage von Hans Ziller, als er 2014 festes Mitglied seiner Soloband EZ Livin wurde. Seitdem hat der amerikanische Keyboarder auf den letzten 3 Bonfire Studio Alben gespielt.

Er sorgte vor allem als festes Bandmitglied von Ritchie Blackmore's Rainbow und als dessen Co-Writer auf "Strangers in US All" sowie mit der darauf folgenden gleichnamigen Tournee für Furore.

Zwischen 1998 und 2005 spielte der Amerikaner auf fünf Veröffentlichungen des ehemaligen Rainbow- und Deep Purple-Sängers Joe Lynn Turner und war Mitglied beim in den USA sehr erfolgreichen Trans-Siberian Orchestra. Später tauchte Morris u.a. noch mehrere Jahre lang in der Soloband von Savatage-Gitarrist Chris Caffery wieder in Europa auf.

Zuvor hatte Morris bereits bei einem Album der deutschen Metal-Queen Doro Pesch ("Doro", 1990) mitgewirkt(produziert von Gene Simmons) und ging darauf mit Doro auf Tournee. Außerdem spielte er in der Live Band des deutschen Superstars Nena.

« zurück zu Rocklegenden
Impressum Datenschutz
VCounter.de Besucherzähler